Startseite

 

Freunde-Abend Sammlung Brabant

Anlässlich der Ausstellungseröffnung im Neubau:

Von Beckmann bis Jawlensky
Die Sammlung Franz Brabant in Schwerin und Wiesbaden
24.11.2017 bis 18.02.2018

findet der nächste Freunde-Abend am Sonnabend, 25. November 2017, 17.30 Uhr statt.

Herr Dr. Gerd Graulich und Dr. Anne-Sophie Pellé werden uns spannende, lebendige Einblicke in ihr Ausstellungskonzept gewähren. Wunderbarerweise wird Frank Brabant unser Gast sein und sicher werden wir Anekdotisches zu seiner Sammlerleidenschaft erfahren!

Frank Brabant, der in Schwerin geboren und aufgewachsen ist und sich später in Wiesbaden eine Existenz als erfolgreicher Geschäftsmann aufbaute, hat im Laufe seines Lebens eine beachtliche Kunstsammlung zusammengetragen. Die Sammlung umfasst das gesamte 20. Jahrhundert – angefangen von Pierre Bonnard und Henri de Toulouse-Lautrec bis zu A. R. Penck und Markus Lüpertz – der Schwerpunkt liegt aber bei Werken des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an info@freunde-des-museums.de – auch wegen der Planung des anschließenden Abendessens im Café KunstPause! Gäste sind herzlich willkommen!

Mehr zur Ausstellung auf den Seiten des Museums und auf unserer Facebook-Seite.

Carl Christoph Hartig: Blütenmorgen, 1921

Meditation in der Kunst

Termine: 9. November 2017
6. Dezember 2017
10. Januar 2018
jeweils um 16 Uhr!

Die Jungen Freunde des Staatlichen Museums Schwerin laden zu einem besonderen Erlebnis ein:

Meditation im Museum verschafft den Teilnehmenden eine andere Perspektive auf speziell ausgewählte Kunstwerke. Sabine Brhel eröffnet Interessierten und Erfahrenen an ungewöhnlichem Ort neue Wahrnehmungsfelder. Seit vielen Jahren bietet sie Yogakurse und Raum für Meditation in Schwerin an.

Diese Meditation ist sehr einfach, was nicht heißen muss, dass sie leichtfällt: Ist es möglich, einfach nur gewahr zu werden, was in uns gerade geschieht? Können wir aufmerksam sein ohne Fokussierung und Konzentration, frei von Bewertung, von Kommentaren? Ohne - wie gewohnt - gleich zu reagieren, etwas dafür oder dagegen zu unternehmen? Alles so sein zu lassen, gerade, wie es eben ist, geht das überhaupt?

Hier zur Feierabend-Meditation ist Gelegenheit, das einfach auszuprobieren.
Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Eine Anmeldung, Vorkenntnisse oder besondere
Kleidung sind nicht erforderlich.
Eintritt wie beim Rendezvous 3 Euro

Einladungskarte Meditation im Museum (Link öffnet die Datei zur Ansicht im Browser. Downloadgröße: 1 MB)

Einladungskarte Meditation im Museum

(Junior-) Mitglied werden?

Hier ist der Mitgliedsantrag als PDF-Download
(Link öffnet die Datei zur Ansicht im Browser. Downloadgröße: 128 KB)