Startseite

 

Das Staatliche Museum Schwerin – Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten – gehört zweifellos zu einer der schönsten Facetten des geistig-kulturellen Lebens unseres Landes. Schon im 18. Jahrhundert war die Galerie der herzoglichen Holländer- und Flamensammlungen berühmt. Mit dem Neubau des Museums am Alten Garten 1882, aber vor allem seit 1990, gewann das Haus durch seine herausragenden Einzelpräsentationen – von Carel Fabritius, Jean-Baptiste Oudry, Marcel Duchamp, Pablo Picasso bis hin zu Günther Uecker – neue Freunde.